AGB

Pandion Verlag 

Herzog-Johann-Str. 2
D-55469 Simmern
vertreten durch die Verlegerin Ulrike Schmoll
VN 13069

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Pandion Verlag (im Folgenden: Verkäufer) und dem Besteller gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Bestellung

Wenn Sie sich für einen Titel aus unseren Buchangebot entschieden haben, gehen Sie auf Bestellformular. Füllen Sie die Namen, Adresse und Kontaktdaten (Telefon und E-Mail) aus. Dann gehen Sie auf Buchauswahl. Hier sind die Titel alphabetisch aufgelistet. Das Buch, welches Sie erwerben möchten, klicken Sie an und tragen die Menge ein. Wenn Sie mehrere Bücher möchten, verfahren Sie genauso.
Vor dem Absenden Ihrer Bestellung durch die Schaltfläche „Kostenpflichtig bestellen“ haben
Sie die Möglichkeit mit Anwählen der Schaltfläche "Vorschau" ihre Bestellung zu überprüfen, zu korrigieren und auszudrucken.

Vertragsschluss

Bei einer Bestellung schließen Sie einen Vertrag mit:
Pandion Verlag, Herzog-Johann-Straße 2, 55469 Simmern
Handelsregister: Bad Kreuznach HRA 1392, Eingetragene Kauffrau Ulrike Schmoll

Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen. Die Bestellbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Der Vertrag über den Erwerb eines Produktes kommt dadurch zustande, dass wir die Annahme Ihrer Bestellung und damit den Abschluss des Vertrages in einer als „Auftragsbestätigung“ bezeichneten E-Mail bestätigen. Diese Nachricht erhalten Sie unverzüglich, spätestens jedoch 3 Tage, nachdem Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist.
Der Vertragstext wird von uns gespeichert und wir senden Ihnen die Bestelldaten sowie die zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden AGBs einschließlich Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular zu.
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

Preise und Versandkosten

Die Lieferung unserer Waren erfolgt nur innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.
Unsere Preise sind Endpreise in Euro. Sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Unsere Lieferungen sind innerhalb Deutschlands (Standardversand) versandkostenfrei. Bei Lieferungen nach Österreich und die Schweiz berechnen wir eine Pauschale von 3,50 €.

Liefer- und Zahlungsbedingungen

Die Lieferzeit beträgt 3-5 Werktage (Büchersendung), nachdem wir Ihre Bestellung durch unsere Auftragsbestätigung angenommen haben. Verbindliche Liefertermine müssen schriftlich vereinbart werden. Die vereinbarte Lieferzeit beginnt in diesem Fall mit dem Datum der Auftragsbestätigung. Die Frist ist eingehalten, wenn die Ware vor Fristablauf abgesandt wird.

Der Kaufpreis ist fällig und ohne Abzug zahlbar innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei bestimmten Bestellungen (z.B. Erstbestellungen, noch unbezahlte Vorlieferungen, Bestellungen im Wert von über 40 EUR) ggf. nur gegen Vorkasse liefern.

Nach Ablauf der Zahlungsfrist tritt Zahlungsverzug ein, ohne dass es einer weiteren Mahnung bedarf. Im Falle eines Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, Mahngebühren und Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu berechnen. Mit der Kaufpreisforderung können nur solche Gegenansprüche aufgerechnet werden, die rechtkräftig festgestellt oder unsererseits anerkannt worden sind. Die Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist nur zulässig, wenn der Gegenanspruch auf dem selben Vertragsverhältnis beruht. Der Verlag behält sich die Annahme des Kaufantrages insbesondere für den Fall vor, dass sich aus den Angaben des Bestellers oder aus einem nicht vertragsgetreuem Verhalten des Bestellers bei der Abwicklung eines anderen Kaufvertrages der Verdacht ergibt, dass der Besteller seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen wird; oder auf der Webseite Schreib-, Druck- oder Rechenfehler enthalten sind, die Grundlage des Kaufantrages des Bestellers geworden sind.

Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur endgültigen Zahlung des Kaufpreises vor. Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten, insbesondere bei Zahlungsverzug, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen.

Sach- und Rechtsmängel, Gewährleistung

Bei eventuellen Sach- oder Rechtsmängeln von Produkten, die Sie bei uns erwerben, können Sie gemäß den gesetzlichen Bestimmungen vorrangig Nachbesserung oder Nachlieferung zur Beseitigung des Mangels verlangen und bei deren Fehlschlagen oder in den sonstigen gesetzlich bestimmten Ausnahmefällen vom Vertrag zurücktreten oder die vereinbarte Vergütung mindern.

Soweit der Kunde kein Verbraucher ist, gilt vorrangig dazu folgendes: Die Rechte des Kunden bei Sach- oder Rechtsmängeln sind ausgeschlossen, soweit der Produkt nur unerheblich von Beschaffenheitsangaben abweicht und/oder die Eignung des Produktes für die geschuldete Verwendung nur unerheblich eingeschränkt ist. Der Kunde hat Produkte unverzüglich nach Ablieferung zu untersuchen und Mängel oder Abweichungen zu rügen. Soweit der Kunde bei ordnungsgemäßer Prüfung erkennbare Lieferabweichungen, insbesondere Mängel, Mengenabweichungen oder Lieferung anderer als der bestellten Produkte nicht unverzüglich nach Ablieferung rügt, gelten diese als genehmigt wie geliefert. Die Rüge ist nicht mehr unverzüglich, wenn sie dem VERLAG nicht innerhalb von 14 Tagen nach Ablieferung zugeht. Der VERLAG behält sich die Wahl der Art der Nacherfüllung vor. Übt der VERLAG das Wahlrecht nicht innerhalb einer vom Kunden gesetzten angemessenen Frist aus, geht es auf den Kunden über. Der VERLAG behält sich – auch bei Werkverträgen – zwei Nacherfüllungsversuche vor, es sei denn, dieses ist dem Kunden im Einzelfall unzumutbar. Die Rechte des Kunden bei Rechtsmängeln sind ausgeschlossen, soweit sie sich auf Rechte beziehen, die nur außerhalb des Landes, in das das Produkt geliefert wird, des EWR und der Schweiz gelten oder soweit der Kunde nicht dem VERLAG auf Verlangen vollumfänglich die Verteidigung überlässt und alle erforderlichen Vollmachten erteilt.

Jeder Rückgriff ist ausgeschlossen, soweit der Kunde den Gewährleistungsfall dem VERLAG nicht innerhalb von 5 Tagen in Textform anzeigt. Aufwendungsersatz wird ausschließlich durch Warengutschriften geleistet. Ein Anspruch auf Barauszahlung ist ausgeschlossen.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand.

Soweit der Kunde kein Verbraucher ist, ist Erfüllungsort für alle Vertragspflichten Simmern/Hunsrück.

Sämtliche vertraglichen Beziehungen zwischen den Parteien unterliegen deutschem Recht mit Ausnahme der UN-Kaufrechtskonvention. Bei Verträgen mit Kunden, die bei Vertragsschluss ihren gewöhnlichem Aufenthalt außerhalb Deutschlands haben und den Vertrag zu einem Zweck schließen, der nicht ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, über Dienstleistungen, die ganz oder teilweise in diesem Aufenthaltsstaat zu erbringen sind, oder über die Lieferung beweglicher Sachen, bleiben die zwingenden gesetzlichen Schutzbestimmungen dieses Aufenthaltsstaates von der vorstehenden Rechtswahl unberührt, wenn (a) dem Vertrag ein Angebot oder eine Werbung in dem Aufenthaltsstaat vorangegangen ist und der Kunde in diesem Staat die zum Abschluss des Vertrages erforderliche Rechtshandlung vorgenommen hat oder b) der VERLAG oder ein Vertreter des VERLAGES in dem Aufenthaltsstaat die Bestellung entgegengenommen hat.

Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag oder diesen Bedingungen ist das Gericht in Simmern/Hunsrück ausschließlich zuständig, sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Der VERLAG ist in jedem Falle auch berechtigt, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.

Streitbeilegungsverfahren

Wir nehmen an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.

Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie dem

Pandion Verlag Ulrike Schmoll
Herzog-Johann-Str. 2
D-55469 Simmern
Telefon (06761) 7142, Telefax (06761) 7172
E-Mail: info@pandion-verlag.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
- Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung -

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts:
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten worden sind, z.B. persönliche Widmung.

Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie
es zurück an

Pandion Verlag Ulrike Schmoll
Juli Herzog-Johann-Str. 2
D-55469 Simmern
Telefon (06761) 7142, Telefax (06761) 7172
E-Mail: info@pandion-verlag.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Bücher:

Bestellt am ................. erhalten am ...................

Name des Bestellers/der Bestellerin ................................................

Anschrift des Bestellers/der Bestellerin ..............................................................................................................

_________________________________
Unterschrift des Bestellers/der Bestellerin (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum
______________________
(*) Unzutreffendes streichen.

Zuletzt angesehen